QIGONG MASSAGEN


       
 

Massagen und Selbstmassagen sind ein fester Bestand der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und gehören auch zum Teil zum Qigong Unterricht.  In China werden diese Massagen sehr eingehend unterrichtet und die Techniken sind sehr differenziert und auch kompliziert. Sie heißen dort Tuina und/oder Anmo. Eine Ausbildung darin dauert 5 – 7 Jahre, die Wirkung ist dementsprechend tiefgreifend.


Tuina und Anmo werden bei uns im Ansatz unterrichtet, zusammen mit verschiedenen anderen Massage-Klopftechniken.


Im Rahmen unserer Ausbildung zum Kursleiter mit Erwachsenen und zum Kursleiter in „Qigong mit Kindern und Jugendlichen“ widmen wir diesen Techniken zwei Wochenendeinheiten.


Im Rahmen der Kursangebote im Qigong Zentrum Augsburg bieten wir während des Wintersemesters immer wieder Übungsnachmittage zu diesen Techniken.