DOZENTEN
im Qigong Zentrum Augsburg

       
    Unsere Lehrkräfte stellen sich vor:  
             
 

Dr. Zuzana Šebková-Thaller

ist Leiterin des Qigong Zentrums Augsburg, Vorsitzende des Deutschen Dachverbands für Qigong und Taijiquan (DDQT) und Ausbilderin der ChanMi Gong Gesellschaft. Dr Zuzana Šebková-Thaller ist Mitglied des Ausbildungsbeirats der ChanMi Gong Gesellschaft, Initiatorin verschiedener Forschungsprojekte, insbesondere der Forschungsarbeit zusammen mit dem Institut für Kommunikations und Gehirnforschung in Stuttgart, deren Ergebnisse sie in ihre Konzepte des therapeuthischen Qigong einfließen lässt. Auch das Business Qigong profitiert von ihrer umfassenden Erfahrung. Dr. Šebková-Thaller ist Mutter von 7 Kindern, Kunsthistorikerin und Buchautorin. Ihr besonderes Anliegen ist, mit Hilfe der östlichen Methoden die Wurzeln und den Reichtum der eigenen Kultur wieder zu entdecken und zum Verständnis von Ost und West beizutragen.

 
    | Mehr zu Zuzana Šebková-Thaller      
             
 

Berta Müller


ist Ausbilderin der Deutschen Qigong Gesellschaft, Lehrerin der ChanMi Gong Gesellschaft und langjährige Mitarbeiterin von Dr. Zuzana Šebková-Thaller. Sie hat ihre Qigong Erfahrungen sowohl in Deutschland wie auch in China gesammelt. Mit ihrem großen können und ihrer warmherzigen Art hat sie schon vielen den Weg zu Qigong erschlossen. Sie unterrichtet alle Arten von Qigong, wie auch "Qigong für Kinder und Jugendliche". Frau Müller betreut zudem verschiedene Selbsthilfegruppen.

   
         
             
 

Evelyn Beham


ist Aubilderin der Deutschen Qigong Gesellschaft, Lehrerin der ChanMi Gong Gesellschaft und ebenso eine langjährige Mitarbeiterin von Dr. Zuzana Šebková-Thaller. Sie unterrichtet verschiedene Qigong Stile. Ihre Spezialgebiete sind "Qigong mit Kindern und Jugendlichen" und "Qigong in der Schwangerschaft".

   
         
             
 

Sibylle Thaller


ist Qigong Lehrerin und Kursleiterin in "Qigong mit Kindern und Jugendlichen". Sie ist Koordinatorin des bundesweiten Arbeitskreises in "Qigong mit Kindern und Jugendlichen", und Mitinitiatorin des Projekts "Qigong in den Schulen", der zusammen mit der Regierung Schwaben 2007 lief. Sie unterrichtet Qigong für Kinder und macht Fortbildungen für Lehrkräfte. Im Hauptberuf ist sie Handarbeitslehrerin an einer Ausburger Schule.

   
         
             
 

Christine Klinger-Böhm


ist Krankenschwester, Kursleiterin in "Qigong mit Kindern und Jugendlichen" und Lehrerin der Deutschen Qigong Gesellschaft. Sie hat sich auf "Qigong-Massagen" und auf das die Arbeit mit Kindern spezialisiert und ist gegenwärtig auch für LiLaLu in Münschen tätig. Ihr besonderes Anliegen ist, das Kraftvolle mit dem Spielerischen zu verbinden.

   
         
             
 

Dieter Meyer


ist Mitbegründer des ASS-Instituts in München und veranstaltet Aus- und Weiterbildungen für Qigong-KursleiterInnen und LehrerInnen. Dieter Mayer unterrichtet Qigong, Tai Chi Chuan, Escrima und Wing Chun Kung Fu im DAO-Center Landsberg. Er ist Spezialist für Pushing-Hands und veranstaltet stilübergreifende Lehrgänge.
Mit dem von ihm entwickelten Power-Responce-Training verbindet er östliche und westliche Ansätze der Bewegungslehre. Dieter unterrichtet bei uns Qigong und östliche Kampfsportarten und die Grundlage der Anatomie und Physiologie.

Er ist Mitautor der Bücher: "Gute Haltung - tierisch stark"; "Kraft ohne Anstrengung"; "Qigong - Akupressur & Selbstmassage"..

   
         
             
 

Horst Hoffmann


ist Mathematik- und Physiklehrer, Qigong-Lehrer, Referent für Lehrerfortbildungen, Moderator für schulinterne Lehrerfortbildung zum Thema "Konzentrationssteigerung im Unterricht", Beauftragter für Schulsport, Gesundheitsförderung in der Schule - Landesinstitut für Schule und Weiterbildung, NRW Soest. Horst Hofmann ist Verfasser von "Ganzheitliches Unterrichten" - Unterrichtshilfe und Wegweiser zu einem körperorientierten Unterricht an Schulen; "Warum ist Stressbewältigung heute eigentlich so wichtig?"; "Bewegte Mathematik - Konzentration und Entspannung mit Qigong". Er unterrichtet im Rahmen unserer Ausbildung "Qigong für Kinder ab 12 Jahren in der Schule" und die Grundlagen der Didaktik und Pädagogik. Formendes Qigong: Textbeitrag von Horst Hofmann zum formenden Qigong www.horsthofmann.com - Homepage von Horst Hofmann

   
             
           
 

Feryal Genc


ist Heilpraktikerin für klassische Homöopathie und Shiatsu sowie Qi Gong Lehrerin.

Nachdem sie in ihren Jugendjahren orientalischen Tanz und Yoga praktiziert hat, verlagerte sich ihr Interesse auf Qi Gong und Aikido. Frau Genc absolvierte eine Kursleiter- und Lehrerausbildung und besucht weiterhin Fortbildungen. Der Schwerpunkt ihres Unterrichts liegt auf Chan Mi Gong sowie einigen ausgewählten daoistischen Übungen bzw. Übungsreihen.

   
         
           
 

Ingrid Erne

infizierte sich 2006 mit dem "Qigong-Virus" und hat das System als wertvolle Lebenshilfe, ja als Lebensperspektive kennengelernt, die sie nicht mehr missen möchte.

Bei Dr. Zuzana Sebkova-Thaller absolvierte sie ab 2009 eine vierjährige Ausbildung zur Kursleiterin und Qigong-Lehrerin

sowie zahlreiche Ausbildungseinheiten im Chan Mi Gong. Es folgten permanente Weiterbildungen in diversen Qigong-Systemen, u. a. im innen nährenden Qigong sowie Shaolin-Qigong.

Weitere Leidenschaften der zweifachen Mutter: ihre freiberufliche Arbeit als Texterin und PR-Fachfrau, die Beschäftigung mit Humor und Kommunikation sowie der Tango Argentino.



   
         
           
 

Dr. med. Petra Gerheuser


ist Fachärztin für Anästhesie, Zusatzbezeichnung Akupunktur und war bis 2011 Oberärztin am Klinikum der Ludwig-Maximillians-Universität München.

Seit 1997 erfolgte die Ausbildung in Akupunktur und Chinesischer Medizin. 2001 folgte ein Studienaufenthalt in Peking an der Academy of Traditional Chines Medicin in Peking. Von 2001 bis 2008 war sie in einer Praxisgemeinschaft für Traditionelle Chinesische Medizin in München und seit 2009 ist sie in freier Praxis in Augsburg (www.tcm-praxis-gerheuser.de) tätig.

   
         
           
 

Titze Gabi


beschäftigt sich seit 1995 intensiv mit Qi Gong.

Aus- und Fortbildungen:

Stilles Qi Gong (Großmeister Li Zhi-Chang)

Kinder Qi Gong, Qi Gong und Chan Mi Gong (Dr. Zuzana Sebkova-Thaller)

 

   
         
             
 

Titze Peter


begann 1982 mit Tai Chi Chuan.

Er beschäftigt sich seit 1995 intensiv mit Qi Gong.

Aus- und Fortbildungen:

Stilles Qi Gong (Großmeister Li Zhi-Chang)

Qi Gong und Chan Mi Gong (Dr. Zuzana Sebkova-Thaller)

       
         
             
 

Eva Mooser


ist Qigong- und Musiklehrerin.

Sie absolvierte ihre Ausbildung in Qigong und Chan Mi Gong bei Fr. Dr. Sebkova-Thaller, in Stillem Qigong bei Zhi-Chang Li. Sie macht ständig Weiterbildungen.

Frau Mooser möchte ihre Freude an dieser Bewegungskunst weitergeben und die heilsame Kraft des Qigong und das Potential gerade des Gruppen-Qigong für alle spür- und erfahrbar machen.

 

       
         
 

Dr. med. Rupert Wende


ist Facharzt für Innere Medizin und Qigong-Kursleiter

Er beschäftigt sich mit Akupunktur und chinesischer Medizin seit 2003 und hat seit 2005 das Diplom A (DÄGfA). Seit 2008 ist er in der 1. Medizinischen Klinik (Kardiologie) im Klinikum Augsburg tätig sowie zeitweise zusätzlich als Studienarzt im Herzinfarktregister Augsburg (KORA). Ausgebildet ist er in zahlreichen komplementären Verfahren, u.a. in Kinesiologie, Geistheilung und Homöopathie.